JHV 2013

Jahreshauptversammlung 2013

Ort: Vereinsheim TC Buchloe
Kerschensteinerstr. 12, 86807 Buchloe
Termin: Dienstag, 08.04 2014
Beginn: 19:15 Uhr
Ende: 21:45 Uhr
Versammlungsleiter: Wolfgang Gabriel
Protokollführerin: Sigrid Gabriel
Anwesende stimmberechtigte Mitglieder: 20 (bzw. 22 ab 21:00 h)
Nicht stimmberechtigte Anwesende: 3

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Protokoll der JHV 2012
3. Jahresberichte
4. Abschlussberichte Vereinsheim-Neubau mit Tennisplätzen
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Ehrungen, Anträge, Beschlüsse, Verschiedenes

TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
Der 1. Vorsitzende eröffnet um 19:15 h die JHV 2013 des Tennisclubs Buchloe und stellt nach Begrüßung der anwesenden Mitglieder die satzungsgemäße Einberufung der Mitgliederversammlung am 25.03.2014 in der Buchloer Zeitung und auf der Internetseite des TC Buchloe fest. Es liegt ein fristgerecht eingegangener Antrag vor.

Top 2: Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2012
Das Protokoll der letztjährigen JHV wird verlesen und ohne Einwendungen von der MV genehmigt.

Top 3: Jahresberichte:
Tätigkeitsbericht des 1. Vorstands:
Die abgelaufene Saison 2013 verlief für alle Mannschaften störungs- und verletzungsfrei. Er würdigt besonders die Erfolge der Midcourt-und Bambinimannschaft sowie der Herren 60 Mannschaft, die in ihrer Klasse jeweils Gruppenerste wurden. Als besonders erwähnenswerte Veranstaltung sieht er das von Wolfgang Müller initiierte 1. LK-Turnier im September 2013, das als wesentlicher Beitrag für eine positive Außendarstellung der neuen Tennisanlage zu sehen ist. Er hofft, dass die ebenfalls im September 2013 eröffnete Boulebahn in der Zukunft gut angenommen wird und die Mitglieder auf gesellschaftlicher Ebene näher bringt.

Tätigkeitsbericht der Kassiererin:
Der 1. Vorstand erläutert stellvertretend für Maria Kees (3. Vorstand/Kassiererin) die wichtigsten Geschäftszahlen 2013: Der derzeitige Mitgliederstand stabilisiert sich auf 264 (Vorjahr 268), wobei 29 Austritte und 37 Eintritte im letzten Jahr zu vermelden sind.
Das positive Vereinsergebnis in Höhe von 18.127,29 € sank im Vergleich zum Vorjahr um 10.800,55 €, was im Wesentlichen auf einen Rückgang der Spenden sowie erhöhte Abschreibungen zurück zu führen ist.
Die Mitgliedsbeiträge stiegen erfreulicherweise von 24.391,00 € im Vorjahr auf 26.546,50 €.

Tätigkeitsbericht des Sportwarts:
der 2. Vorstand und Sportwart Peter Mayr berichtet über die Ergebnisse der Medenrunde 2013 der Erwachsenen sowie stellvertretend für den nicht anwesenden ausgeschiedenen Jugendwart Edgar Auer über die Ergebnisse der Jugendmannschaften. Tätigkeitsbericht des Breitensportwarts: Breitensportwart Günter Mayr gibt einen Jahresrückblick 2013 im Hobbybereich und teilt mit, dass er aus persönlichen Gründen für sein Amt nicht mehr zur Verfügung stehen wird.
Tätigkeitsbericht der Kassenprüfer Jürgen Kaltenecker und Günther Meier:
Der Kassenprüfer Jürgen Kaltenecker verliest den schriftlichen Prüfungsbericht des Geschäftskontos vom 31.03.14: „die stichprobenweise Prüfung ergab keine Beanstandung, alle Belege waren vorhanden und chronologisch sortiert“. Er bedankt sich bei Kassiererin Maria Kees und schlägt der MV ihre Entlastung vor.
Abstimmung:
19 Ja-Stimmen 1 Enthaltung keine Nein-Stimme
Die Kassiererin ist somit einstimmig entlastet.

TOP 4: Abschlussberichte Vereinsheim-Neubau mit Tennisplätzen:
• Baukostenprüfung durch Frau Gudrun Weikert und Frau Irmgard Ablasser (ein Prüfungsbericht von Herrn Edgar Auer liegt bis dato nicht vor): Die Prüfung des Baukontos führte zu folgendem Ergebnis:
– Alle Belege wurden mit den Buchungen verglichen und sind vorhanden
– Das Konto wurde ordnungsgemäß geführt
– Es wurden (wo durchsetzbar) Skontoabzüge gezogen
– Angebote und Rechnungen weichen nur minimal voneinander ab und wurden im Gesamten unterschritten
– Der Finanzierungsplan deckt den Kapitalbedarf über die gesamte Laufzeit der Darlehen
Der schriftliche Abschlussbericht liegt für evtl. Rückfragen der Mitglieder aus.
Frau Gudrun Weikert schlägt eine Entlastung der Vorstandschaft über die Baukosten des Vereinsheimneubaus mit Tennisplätzen vor.
Abstimmung:
17 Ja-Stimmen 3 Enthaltungen keine Nein-Stimme
Der gesamte Vorstand ist somit einstimmig entlastet.

• Abschlussbericht des 1. Vorstands Wolfgang Gabriel:
Der 1. Vorstand lässt noch einmal anhand einer PP-Präsentation den zeitlichen Ablauf von der Entscheidung zum Vereinsheim-Neubau auf der a. o. MV in 2010 bis zur Fertigstellung der Anlage in 2013 Revue passieren. Dabei legt er die Entwicklung der Kostenkalkulation 2010 bis 2014 und die Gründe für die Kostensteigerungen dar. Er zeigt auf, dass der Mitgliederstand durch den Neubau nicht negativ beeinflusst wurde. Am Ende seiner Ausführungen stellt er den zukünftigen Finanzierungsbedarf und die aktuell zur Verfügung stehenden Deckungsmittel gegenüber und sieht der zukünftigen Finanzierung zuversichtlich entgegen. Er bietet dem Verein auch über seine nun endende Amtszeit hinaus eine dauerhafte Begleitung bei der finanziellen Abwicklung des Neubauprojektes an.
Er bedankt sich besonders bei den vielen Gönnern des Vereins, die für ein Spendenaufkommen von 50.000 € gesorgt haben und stellt noch einmal den großen Einsatz vom 2. Vorstand Peter Mayr heraus. Zum Schluss betont er noch einmal, dass trotz aller Widrigkeiten am Ende ein gelungenes Bauprojekt entstanden ist, auf das alle Mitglieder stolz sein können und bedankt sich beim gesamten Helferteam für die gute Zusammenarbeit während der letzten drei Jahre.

TOP 5 Entlastung der Vorstandschaft:
Der Versammlungsleiter bittet den Kassenprüfer Günther Meier als neutralen Beisitzer die Entlastung der Vorstandschaft vorzunehmen.
Abstimmung:
17 Ja-Stimmen 3 Enthaltungen keine Nein-Stimme
Der gesamte Vorstand ist somit einstimmig entlastet.

TOP 6 Neuwahlen
Herr Günther Meier übernimmt die Wahlleitung und bittet nach Verlesung der Namen der Kandidaten um Abstimmung per Handzeichen. Nach Durchführung der Wahl ergibt sich folgendes Ergebnis:
1. Vorstand: Herr Peter Mayr. Abstimmungsergebnis: 19 Ja – keine nein – 1 Enthaltung.Herr Mayr nimmt die Wahl an
2. Vorstand/Sportwart: Herr Karl-Heinz Lohmann. Abstimmungsergebnis: 19 Ja – keine nein – 1 Enthaltung. Herr Lohmann nimmt die Wahl an
3. Vorstand (Kassierer/in): Frau Ilona Hörer (ab 21:00 h anwesend). Abstimmungsergebnis: 22 Ja – keine nein – keine Enthaltung. Frau Hörer nimmt die Wahl an
Schriftführer(in): Frau Sigrid Gabriel. Abstimmungsergebnis: 21 Ja – keine nein – 1 Enthaltung- Frau Gabriel nimmt die Wahl an
Jugendwart Großfeld: Herr Hans Steiner Abstimmungsergebnis: 22 Ja – keine nein – keine Enthaltung. Herr Steiner nimmt die Wahl lt. schriftl. Einverständniserklärung an
Jugendwart Kleinfeld/Midcourt: Herr Elmar Garbatschek .Abstimmungsergebnis: 22 Ja – keine nein – keine Enthaltung.
Herr Garbatschek nimmt die Wahl an
Internetbeauftragter und Pressewart: Herr Wolfgang Müller. Abstimmungsergebnis: 22 Ja – keine nein – keine Enthaltung
Herr Müller nimmt die Wahl an
Kassenprüfer: Herr Herbert Waldhör / Herr Peter Burkhart. Abstimmungsergebnis: 23 Ja – keine nein – 0 Enthaltung
Herr Waldhör und Herr Burkhart nehmen die Wahl lt. schriftl. Einverständnis an
Der 1. Vorsitzende bedankt sich bei Herrn Meier für die zügige Durchführung der Wahl.

TOP 7: Ehrungen, Anträge, Beschlüsse, Verschiedenes:
Ehrungen:
Der neu gewählte 1. Vorstand Peter Mayr verabschiedet die ausscheidenden Vorstands- und Ausschussmitglieder und bedankt sich für die geleistete Arbeit der vergangenen acht Jahre und die gute Zusammenarbeit. Sein besonderer Dank gilt dem scheidenden 1. Vorstand Wolfgang Gabriel, dessen Engagement und Einsatz den Bau des neuen Vereinsheimes erst möglich gemacht haben.
Anträge:
Fristgerecht eingereichter Antrag vom 31.03.2014:
„Jedes erwachsene Vereinsmitglied ab 18 Jahren wird zu 4 Stunden Arbeitsdienst pro Saison verpflichtet (Frühjahrsinstandsetzung, Pflege der Außenanlagen, Putzdienst usw.). Dieser Arbeitseinsatz kann auf zwei Termine gesplittet werden und ist übertragbar. Geleistete Arbeitsstunden müssen vom zuständigen Ansprechpartner abgezeichnet und bis spätestens Mitte November der Kassiererin vorgelegt werden. Bei Nichtableistung der Arbeitsstunden wird am Ende des Jahres pro erwachsenem Mitglied eine Umlage von 25,00 € eingezogen, der Familienbeitrag wird auf 50,00 € gedeckelt. Die Termine für die Arbeitsdienste werden per E-Mail-Verteiler, über die Buchloer Zeitung und die Vereinswebseite bekannt gegeben. ”
Abstimmung:
22 Ja-Stimmen keine Enthaltungen keine Nein-Stimme, Antrag einstimmig angenommen

Verschiedenes:
Die um 21:15 h hinzu gekommene 2. Bgm. Frau Irmgard Ablasser lobt in einem Schlusswort den gelungenen Neubau und die gepflegte Anlage, die sich gut in das gesamte Schulareal einfügt. Ihr besonderer Dank gilt Herrn Wolfgang Gabriel als Hauptverantwortlichen und seiner Frau Sigrid. Sie bestätigt noch einmal die Ordnungsmäßigkeit der Kassenprüfung und die solide Finanzierung und wünscht dem Verein auch in Zukunft viel Erfolg und Spaß auf der neuen Anlage.
Der neu gewählte 1. Vorsitzende Peter Mayr schließt die JHV 2013 um 21:45 Uhr.