Herren 65

v.l.: P.Mayr, T. Schöttl, J. Warkus, H-P. Glöggler, P. Schütz, E. Auer, J. Lachmayer

v.l.: P.Mayr, T. Schöttl, J. Warkus, H-P. Glöggler, P. Schütz, E. Auer, J. Lachmayer

 Mit dem erfolgreichen Team der letzten Saison werden die Herren 65 versuchen, die Zugehörigkeit zur Bezirksliga zu sichern. In der höchsten schwäbischen Liga den Klassenerhalt zu schaffen wird mit Sicherheit kein Honiglecken, aber wir werden mit allen Mitteln dafür kämpfen. Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Matches.

 

Unsere Trainingszeiten: Montags 10:00 – 12:00 Uhr

Ansprechpartner: Thomas Schöttl, Tel. 08241 1425, Mail: thschoettl@web.de

 

Saison 2017

Spielplan und Tabelle

Spielberichte

Mittwoch, 10.05. gegen TSV Kottern

Die Herren 65 starten mit einem Unentschieden in die Saison.

Nach den Einzelsiegen durch Glöggler, Schöttl und Schütz führten die Buchloer bereits 3:1, in den Doppeln gab es für Lachmayr/Mayr und Glöggler/Hummel leider nichts zu erben, sodass die Begegnung mit einem 3:3 endete. Am nächsten Mittwoch geht es dann zum Mitaufsteiger nach Mauerstetten. Mit einem Erfolg dort, wäre der erste Schritt zum angestrebten Klassenerhalt getan.

Mittwoch, 17.05. in Mauerstetten

Beim fälligen Punktspiel in Mauerstetten gingen die wir nach Einzelsiegen von Glöggler, Schöttl, Hummel und einer unnötigen Niederlage von Lachmayr mit 3.1 in Führung. Mit einer von Taktik bestimmten Doppelaufstellung sicherten sich die Buchloer mit Glöggler/Schöttl im Zweierdoppel den 4:2 Sieg, Lachmayr/Auer unterlagen klar. Als derzeit Tabellenzweiten erwarten wir zum nächsten Heimspiel den Spitzenreiter aus Neuburg am Brandl.

Mittwoch, 24.05. gegen TC Neuburg am Bradl

Beim Spitzenspiel Tabellenführer gegen den Ligazweiten TC Buchloe gab es für die Platzherren aus Buchloe eine deftige Niederlage. Gegen die in allen Belangen überlegenen Gäste konnte nur Th. Schöttl einen Satz gewinnen, P. Schütz gab den ersten Satz im T-Break ab. Danach waren sie aber ebenso chancenlos wie ihre Mannschaftskollegen Lachmayr und Glöggler, die klare Niederlagen hinnehmen mußten. Auch die Doppel Lachmayr/Glöggler und Mayr/Hummel gingen deutlich an die Gäste, so dass wir am Ende eine 0:6 Niederlage hinnehmen mussten.

Mittwoch, 31.05. beim TSV Augsburg-Kriegshaber

Wir haben uns im Mittelfeld der Bezirksliga etabliert. Beim Tabellennachbarn TSV Augsburg-Kriegshaber erreichten wir ein 3:3 Unentschieden. Hans-Peter Glöggler, Thomas Schöttl und Heinrich Hummel legten in den Einzeln den Grundstein zum Unentschieden. Ein weiterer Sieg in den Doppeln gelang leider nicht.

Mittwoch, 28.05. gegen den FC Heimertingen

Unsere Herren unterlagen mit 1:5 gegen Heimertingen. In den Einzeln konnte nur Heinrich Hummel punkten, Josef Lachmayr war in seinem Match chancenlos, Hans-Peter Glöggler mußte schon im ersten Satz verletzungsbedingt aufgebe. Während Thomas Schöttl erst im Match-Tiebreak verlor, konnte Heirich Hummel den Match-Tiebreak für sich entscheiden. In den Doppeln gab es ebenfalls nichts zu erben. Schöttl/Hummel (2:6/2:6), sowie Lachmayr/Mayr (1:6/3:6) mussten die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Zum letzten Punktspiel der Saison reisen die Herren 65 dann am nächsten Mittwoch nach Augsburg/Lechhausen. Da der Klassenerhalt gesichert ist, kann das Team hier befreit aufspielen.